Pflegekinderdienst

Logo Pflegekinderdienst

 

Viele Kinder und Jugendliche können nicht bei ihren Eltern leben, weil sie aus verschiedenen Gründen, wie Krankheit, psychischer Krisen, z. B. einer Suchtproblematik oder anderen Gründen nicht in der Lage sind, die Versorgung und Erziehung ihrer Kinder sicher zu stellen. Diese Kinder und Jugendlichen suchen Familien, bei denen sie einen bestimmten Zeitraum oder auf Dauer leben können.

 

Qualifizierung

Der Pflegekinderdienst bietet Familien, die Kinder aufnehmen wollen, eine Qualifizierung über 5 Module:

  • Welche Voraussetzungen müssen Pflegeeltern mitbringen?
  • Rechte und Pflichten der Pflegeeltern
  • Zwischen den Stühlen, ein Leben mit zwei Familien
  • Pflegefamilie ganz praktisch, ein Blick hinter die Kulissen
  • Das Pflegekind

Anschließend erfolgen Einzelgespräche zur Überprüfung der persönlichen Eignung.

 

Vermittlung

Der Pflegekinderdienst vermittelt: 

  • Pflegekinder in Vollzeitpflege (Kinder, die auf unbestimmte Zeit oder dauerhaft von ihren Eltern nicht selbst versorgt werden können.)
  • Pflegekinder in Wochenpflege (Kinder sind in der Regel von montags bis freitags in einer Pflegefamilie und leben am Wochenende bei den Eltern.)
  • Kurzzeitpflege (Kinder halten sich für einen bestimmten Zeitabschnitt in einer Pflegefamilie auf.)
  • Bereitschaftspflege (Kinder, die auf Grund einer akuten Krisensituation eine sehr schnelle Unterbringung benötigen. Sie bleiben in der Familie bis eine geeignete Perspektive gefunden ist.)

 

Beratung

  • Der Pflegekinderdienst berät und unterstützt die Pflegefamilien.
  • Verschiedene Gruppen für Pflegeeltern werden angeboten. Eine weitere Qualifizierung der Pflegeeltern wird unterstützt.
  • Der Pflegekinderdienst berät bei der Organisation und Planung der Kontakte zur Herkunftsfamilie.

 

Interesse geweckt?

Wir brauchen aufgeschlossenen Menschen,

  • die gesund und belastbar sind,
  • die ein fremdes Kind aufnehmen möchten,
  • die einen respektvollen Umgang mit der Herkunftsfamilie pflegen können,
  • die Pflegekinder einfühlsam begleiten und
  • die zur Zusammenarbeit mit dem Jugendamt bereit sind.

 

Oberbergischer Kreis
Der Landrat
Jugendamt
La Roche-sur-Yon-Straße 18
51643 Gummersbach

 

Zuständigkeiten Pflegekinderdienst

 

Teamleitung

Vorname, Familienname Telefon Fax E-Mail
Iris Hügel-Bruchhaus 02261 88-5182 02261 88-972-5182 iris.huegel-bruchhaus@obk.de

 
 

Zuständigkeiten

Betreuung durch
(E-Mail)

Telefon

Fax

Zimmer

Bergneustadt

Jörg Brück
joerg.brueck@obk.de

02261 88-5261 02261 88-972-5261 A1-13
Engelskirchen Dagmar Cremer
dagmar.cremer@obk.de
02261 88-5225 02261 88-972-5225 A1.14
Hückeswagen Marita Creuels
marita.creuels@obk.de
02261 88-5126 02261 88-972-5126 A1.09a
Lindlar Dagmar Cremer
dagmar.cremer@obk.de
02261 88-5225 02261 88-972-5225 A1.14
Marienheide Iris Hügel-Bruchhaus
iris.huegel-bruchhaus@obk.de
02261 88-5182 02261 88-972-5182 A1.10
Marienheide Heidrun Popien
heidrun.popien@obk.de
02261 88-5234 02261 88-972-5234 A1.10a
Morsbach Andrea Gelhausen
andrea.gelhausen@obk.de
02261 88-5221 und
0151 12069605
02261 88-972-5221 A1.08
Nümbrecht Cornelia Dittmann cornelia.dittmann@obk.de 02261 88-5141 02261 88-972-5141 A1.14
Reichshof Sven Müller
sven.mueller@obk.de
02261 88-5231 02261 88-972-5231 A1.09
Reichshof Susanne van Rhee
susanne.van-rhee@obk.de
02261 88-5175 02261 88-972-5175 A1.08
Waldbröl Sven Müller
sven.mueller@obk.de
02261 88-5231 02261 88-972-5231 A1.09
Nümbrecht
Engelskirchen
Hannah Zinzius
hannah.zinzius@obk.de  
02261 88-5275 02261 88-972-5275 A1.10a

 

 



Letzte Änderung: 03. November 2015